Startseite > Pokerregeln > Texas Hold'em Pokerregeln
DE poker rules

Texas Holdem Regeln - Erlernen Sie die Regeln von Texas Hold em Poker

Teilen

Texas Holdem ist bei weitem die populärste Pokervariation, die online gespielt wird. Es wird gewöhnlich von bis zu 10 Spielern gespielt, wobei jeder zwei zugedeckte Hole-Cards erhält. Diese zwei Karten müssen mit Gemeinschaftskarten, die von allen Spielern geteilt werden, verbunden werden, um eine Fünf-Karten-Pokerhand zu bilden.

  • Einem Spieler wird ein Dealer-Knopf zugeteilt, der am Ende der Hand einen Schritt im Uhrzeigersinn weiterbewegt bewegt wird.
  • Die zwei Spieler sofort links vom Dealer, setzen einen kleinen blind, beziehungsweise einen großen blind (obligatorische Wetten). Das große blind ist gewöhnlich zweimal die Höhe des kleinen blinds.
  • Wenn die blinds gesetzt worden sind, bekommt jeder Spieler zwei Karten zugedeckt ausgeteilt. Die Karten sind persönlich und werden vor dem Showdown niemand anderem gezeigt.
  • Die erste Runde des Setzens beginnt mit dem Spieler links von demjenigen, der das große blind setzte. Der Spieler kann dann callen (derselbe Betrag wie das große blind), erhöhen (wie viel hängt von der Wettenstruktur des Spiels ab), oder folden (und ist dann aus dem Spiel für die Dauer der Runde).
  • Der folgende Spieler, der an der Reihe ist, hat die Auswahl zu callen (der Betrag des großen blinds oder der mögliche Erhöhungsbetrag), zu erhöhen (wenn der Pot nicht erhöht wird), erneut zu erhöhen (eine weitere Erhöhung zuzüglich der vorherigen Erhöhung), oder zu folden. Dieselben Optionen sind für alle Spieler verfügbar, bis jeder an der Reihe war.
  • Nach der ersten Runde des Setzens, werden drei Karten vom Deck aufgedeckt auf dem Tisch gelegt. Diese drei Karten werden "der Flop" genannt.
  • Jetzt hat jeder Spieler eine Fünf-Karten-Pokerhand, die aus ihren zwei Hole_Cards und den drei Gemeinschaftskarten auf dem Tisch bestehen. Eine neue Runde des Setzens wird mit dem ersten Spieler links vom Dealer-Knopf angefangen, der noch in der Hand ist (also noch nicht gefoldet hat).
  • Nach dieser Runde des Setzens wird eine vierte Karte aufgedeckt auf dem Tisch gelegt. Diese Karte wird "der Turn" genannt und der folgt eine weiteren Runde des Setzens.
  • Schließlich wird eine fünfte Karte, genannt "der River" auf den Tisch gelegt und die letzte Runde des Setzens folgt.
  • If zwei Spieler oder mehr noch in der Hand sind(also noch nicht gefoldet haben), wird es einen Showdown geben. Der Spieler, der die beste Fünf-Karten-Kombination mit seinen zwei Hole-Cards und den Gemeinschaftskarten zeigen kann, gewinnt den Pot.