Startseite > Pokerregeln > Omaha Regeln

Pokerregeln

Omaha poker Rules2

Omaha Poker Regeln - Die Spielregeln zu Omaha Poker.

Teilen

Die Wettrunden im Omaha arbeiten auf dieselbe Weise, wie sie es in Texas Holdem tun, mit insgesamt fünf Gemeinschaftskarten, die als "der Flop" ausgeteilt werden (drei Karten), gefolgt von "dem Turn" (eine Karte) und "dem River" (eine Karte).

Der Dealer-Knopf und die Blinds werden auch auf dieselbe Weise verwendet und es gibt eine Runde des Setzens vor dem Flop. Es gibt auch eine Omaha Variante genannt Hi/Lo, in dem der Pot zwischen der höchsten und der niedrigsten Hand geteilt wird, aber die Handbewertung im Pot-Limit Omaha Hi, ist dieselbe wie im Texas Holdem und die meisten anderen Formen des Pokers.

Omaha gegen Texas Holdem:

  • Der Hauptunterschied zwischen Omaha und Texas Holdem ist, dass alle teilnehmenden Spieler vier Hole-Cards erhalten und genau zwei dieser Karten müssen zusammen mit drei Karten vom Board verwendet werden, um eine Fünf-Karten-Pokerhand zu schaffen. Wegen der vielen möglichen Kombinationen ist die gewinnende Hand häufig viel stärker, als eine gewinnende Hand bei Texas Holdem.
  • Omaha kann als Fixed Limit und No-Limit gespielt werden, aber die Pot-Limit Variation wird am häufigsten gespielt. Das bedeutet, dass die Wetten auf die gegenwärtige Größe des Pots beschränkt sind, d. h. Sie können weniger, aber nicht mehr einsetzen, als der gesamte Pot


Zusammenfassung

Die erste Runde des Setzens findet statt, sobald die vier Hole-Cards ausgeteilt worden sind. Dann werden drei Gemeinschaftskarten auf das Board ausgeteilt - der Flop. Die zweite Runde des Setzens findet statt. Dann wird eine vierte Boardkarte ausgeteilt, genannt der Turn. Die dritte Runde des Setzens findet statt und schließlich wird die fünfte und letzte Gemeinschaftskarte, der River ausgeteilt. Mit allen Karten auf dem Board, wird die letzte Runde des Setzens ausgekämpft. Wenn mehr als ein Spieler in der Hand bleiben, gibt es einen Showdown und der Spieler mit der besten Pokerhand gewinnt die Hand.