Startseite > Poker Nachrichten > Mike Sexton setzt sich gegen Benny Chen durch und gewinnt die WPT Montreal

Poker Nachrichten

Mike Sexton WPT Montreal 2016 1

Mike Sexton setzt sich gegen Benny Chen durch und gewinnt die WPT Montreal

Teilen

14 Jahre kommentierte er die World Poker Tour bereits – nun hat es Mike Sexton erstmals geschafft, ein Turnier dieser Serie zu gewinnen.

 

Sexton kämpfte sich im Heads Up gegen Benny Chen beeindruckend zurück, nachdem er bereits zehn zu eins hinten lag, bezwang seinen Kontrahenten und strich über 425.000 kanadische Dollar Preisgeld ein.

Erst 2007 fing Sexton an, WPT-Turniere zu spielen. Seinem Leben hat er allerdings bereits schon mehr als 5,8 Millionen Dollar Preisgelder in Turnieren gewonnen und Mitglied der Poker Hall of Fame ist er auch noch.

Eigentlich kommentiert Sexton die Finaltische, doch diesmal übernahmen Jeff Gross und Tony Dunst diesen Job.

Enttäuschendes Finale von Zajmovic

Ema Zajmovic 001

Ema Zajmovic

Ema Zajmovic hätte in diesem Turnier eigentlich Geschichte schreiben können. Es war ihr erster WPT-Finaltisch und sie hätte die erste weibliche Siegerin nach über 200 WPT Turniere werden können.

Sie begann das Finale zwar vom zweiten Rang im Chipcount, doch für sie lief herzlich wenig rund. Am Ende wurde sie Fünfte, wofür es immerhin noch etwas über 100.000 kanadische Dollar Preisgeld gab.

Das Herzstück dieses Turniers wurde am Ende das Heads Up zwischen Mike Sexton und Benny Chen. Rund 160 Hände wurden gespielt, dabei hatte Chen 155 Händen die Führung – teilweise extrem deutlich mit 17,7 Millionen zu 1,6 Millionen Chips, doch Mike Sexton hatte mehrfach Fortuna auf seiner Seite und konnte unter anderem vier mal im Laufe des Heads Up verdoppeln.

Kurz nach dem Mike Sexton die Führung übernahm, beendete er auch prompt das Turnier und gewann das letzte all-in mit QQ gegen KJ.

So ging das Turnier aus (Beträge in US-Dollar):

1 Mike Sexton $317.896
2 Benny Chen $213.515
3 Nadir Lalji $136.806
4 Ilan Boujenah $99.067
5 Ema Zajmovic $76.127
6 Jake Schwartz $61.000
7 Samuel Gagnon $50.590
8 Antonin Duda $40.343
9 Terry Schumacher $30.254
10 Robert McGhee $25.045