Startseite > Poker Nachrichten > Beat the Clock – neues Turnierformat auf PokerStars

Poker Nachrichten

Beat the Clock PokerStars Tisch

Beat the Clock – neues Turnierformat auf PokerStars

Teilen

Seit Ende November gibt es auf PokerStars einen ganz neuen Spielmodus: Beat the Clock – Schlag die Uhr. Dies sind Turniere, die rasant schnell daherkommen, extrem Actiongeladen sind und die Spieler ansprechen sollen, welche keine Zeit für richtige Pokerturniere haben.

 

Ein solches Turnier funktioniert ganz einfach: für ein Buyin von einem bis fünf Dollar melden sich 48 Spieler an und spielen genau fünf Minuten lang ein Hyper-Turbo-Sit-and-Go im Zoom-Modus.

Die Blinds sind dabei schon am Anfang sehr hoch und steigen jede Minute. Sobald man seine Hand foldet, wird man in die nächste gedealt.

Ziel des Spiels ist es, die fünf Minuten zu überleben. Das ist gar nicht so einfach, denn im Schnitt scheiden bei diesen Turnieren fast zwei Drittel aller Spieler vor Ablauf der fünf Minuten aus. Alle Spieler, die am Ende übrig sind, werden proportional zu ihrem Stack ausgezahlt.

Die Turniere machen einen Spaß und wurden von den Spielern sehr gut aufgenommen.

Einen vergleichsweise großen Haken haben diese Turniere jedoch: Sie haben einen unvergleichlich hohen Hausanteil. Elf Prozent pro Buyin behält PokerStars ein – eindeutig zu viel für ein Turnier, welches nur fünf Minuten dauert. Dies macht diese Turniere praktisch unschlagbar, so das man sie tatsächlich nur als (teurer) Spaß für zwischendurch ansehen kann.